Internet-Techniker

Keine Entwicklung hat die Menschheitsgeschichte so stark geprägt und verändert wie das Internet. Alle Bereiche des Lebens und der Wirtschaft werden nach und nach erfasst, keiner kann sich der weltweiten Vernetzung entziehen. War der Anteil des Internets am Einzelhandelsumsatz vor 5 Jahren noch 3 %, so sind es heute bereits 10 %. Fast täglich ergeben sich durch das Netz neue Geschäftsideen und Marktentwicklungen, herkömmliche Strukturen und bewährte Vorgehensweisen müssen neu geordnet und dem Internet angepasst werden.

Aus den vorstehenden Gründen bietet der Internet-Techniker nachhaltige Zukunfts-perspektiven wie kein anderer Berufszweig. Die fundierte und umfangreiche Ausbildung umfasst alle Bereiche der primären Internetdienstleistungen und stellt somit eine profunde Grundlage für den Einstieg in jede Branche dar. Das eine ist so sicher wie das "Amen in der Kirche", langfristig wird sich keine Firma und kein Marktsegment dem Internet entziehen können.

Anforderungen an den Bewerber:

Die Ausbildung des Internet-Technikers ist stark praxisorientiert und richtet sich an einen Personenkreis mit starker Affinität zum Computer. Vorzugsweise bringen Sie mit:
- Langjährige Erfahrung im Umgang mit dem Computer
- Bereitschaft und Fähigkeit zum autodidaktischen Arbeiten
- Überdurchschnittliches Engagement, das über den 7-Stunden-Tag hinausgeht
- Große Lernbereitschaft, Neugierde und Interesse an neuen Themen

Anforderungen an den Ausbildungsbetrieb:

- Eigenes Internet Rechenzentrum am Ort der Ausbildung
- Eigene Hardwareproduktion
- Eigene Entwicklungsabteilung
- Umfassende Geschäftstätigkeit, die alle Bereiche des Internets umfasst:

HTML Sprache
Webdesign
Datenbankprogrammierung
Domaintechnik, Nameservertechnik
Serveradministration, Linux
Programmieren
Hardware Handhabung, Serverbau
Netzwerkadministration
Security-Management
Switch- und Routertechnik

Prüfung, Abschluss und Zertifizierung erfolgen durch den jeweiligen Ausbildungsbetrieb. Die Ausbildung ist stark praxisorientiert und umfasst 2,5 Jahre. Bis zur geplanten Prüfungsabnahme durch die IHK wird die Ausbildung zum Internettechniker parallel durch eine Ausbildung zum Kommunikationskaufmann / zur Kommunikationskauffrau, zum Kaufmann für Büromanagement / Kauffrau für Büromanagement oder dem EDV-Kaufmann / zur EDV-Kauffrau begleitet.

 

Interesse?

Falls Sie Interesse an einer Ausbildung haben, ersuchen wir Sie um eine Kurzbewerbung. Wir leiten diese an den Ausbildungsbildungsbetrieb in Ihrer Nähe weiter.
Bewerbung@internettechniker.de

Falls Sie Interesse haben, sich als Ausbildungsbetrieb listen zu lassen, geben Sie uns bitte Ihre Kontaktdaten und umfassende Auskünfte über Ihre Geschäftstätigkeiten.
Ausbildungsbetrieb@internettechniker.de

 

Unser Angebot erscheint unter allen möglichen URLs, wie z. B.:
www.internettechniker.eu, www.internettechniker.com, www.internettechniker.net, www.internettechniker.org, www.internettechniker.biz, www.internettechniker.info, www.internettechniker.at, www.internettechniker.nl, www.internet-techniker.eu,, www.internet-techniker.com, www.internet-techniker.net, www.internet-techniker.org, www.internet-techniker.info, www.internet-techniker.biz, www.internettechniker.at